KUNZ

Am 2. Mai erschien dein Album «Einfach so». Was hat dich dazu bewegt, dein Album so zu nennen? 
Ich bin ein Herz-Mensch und mache gerne Dinge wie singen, feiern und tanzen, weil es mich glücklich macht. «Eifach so». Dieses positive Lebensgefühl möchte ich mit meiner Musik vermitteln.

Wann hast du die Leidenschaft zur Musik entdeckt?
Schon von klein auf war ich begeistert vom Klavier in der «Stube» und half immer kräftig mit, wenn in der Familie gesungen wurde. Da merkte ich auch, dass ich gerne Leute unterhalte.

Woher nimmst du diese Lebensfreude?
Ich bin eine Frohnatur. Das habe ich wohl von meiner Verwandtschaft mitbekommen: Da geht es immer lustig (und laut) zu und her.

Was wolltest du schon immer einmal tun, hattest aber nie den Mut dazu?
Der Migros-Verkäuferin sagen, dass sie mit ihrer Nerd-Brille total süss aussieht.

Welche Ereignisse haben dich in deiner Musikkarriere bisher am meisten geprägt?
Da gibt es einige zu nennen: mein erster Auftritt am Jodlerfest in Sempach mit 10 Jahren, die Reise mit meiner damaligen acappella Formation «a-live» zu unserem Auftritt in New York, der Gewinn des kleinen PrixWalo und natürlich 2013 der Auftritt in der TV-Sendung «Alperose» mit Peter Reber als Paten. Dies war definitiv der Startschuss zu meiner Solokarriere als KUNZ.

Hast du Lampenfieber vor deinen Auftritten?
Die Freude, auf die Bühne gehen zu dürfen um zu singen, ist noch grösser!

Hat dich das Musikgeschäft verändert?
Ich glaube nicht, merke aber, dass ich die Zeit mit Familie und Freunden noch mehr schätze.

Wie reagieren Fans auf der Strasse, wenn sie dir begegnen?
Die meisten werden hysterisch, ziehen sich aus und schreien – nein, nein, das ist noch alles halb so wild, schliesslich stehe ich noch am Anfang meiner Karriere.

Welcher Song ist dein persönlicher Favorit?
Ich habe keinen eigentlichen Favoriten, mir gefallen alle meine Songs. «Ned elei» ist aber sicher sehr persönlich, da ich diesen Song für meinen Grossvater geschrieben habe. «Eifach so» ist mein liebster Party Song und mein heimlicher Favorit ist der für Sommer, Sonne und Ferienstimmung stehende «Vierwaldstättersee».

Was bedeutet für dich Erfolg?
Wenn ich am Abend im Bett liege und beim Rückblick auf den Tag noch einmal lächeln kann.

Was möchtest du deinen Fans noch mitteilen?
Ich möchte EUCH einfach DANKE sagen. Ich bekomme so viel Unterstützung und die KUNZ-Familie wird immer grösser, das ist einfach sensationell!

Fernsehauftritt:
31. Juli 2014 – SRF1 «Donschtig Jass»

 

Steckbrief

Homepage: www.kunzmusik.ch

Wohnort: Luzern
Geburtsdatum: 1985
Sternzeichen: Löwe

Hobbys: Kochen, Tanzen, Rollschuhfahren
Lebensmotto: Eifach so

Über Regioanzeiger

Regioanzeiger ist ein E-Paper und News Portal für regionale Verleger in der Schweiz.

Es ist an keinen Verlag gebunden und kann bei Interesse von Regionalen Verlegern mitbenutzt werden. Wir übernehmen sowohl die Einpflegung der Inhalte sowie die Umsetzung als E-Paper. Bei interesse nehmen Sie Kontakt mit uns auf.